Firmenchronik - Zeitreise durch 85 Jahre Auto-Nenninger

1929
Firmengründer Julius Nenninger gründet eine Werkstatt für Fahrrad-, Motorrad- und Autoreparaturen

1933
Übernahme von NSU-Vertretung und Bau einer Werkstatt hier am heutigen Standort

1936
Nenninger wird offizielle OPEL-Vertretung

1937
Eröffnung einer Fahrschule

1970
Der Sohn Eugen Nenninger übernimmt zusammen mit seiner Frau Gerda die Geschäftsleitung in der 2. Generation

2003
Mit Jürgen und Dirk Nenninger übernehmen deren Söhne in der jetzt 3. Generation das Familienunternehmen:

Ein Autohaus, moderne, serviceorientiert, sympathisch . . . bereit für die Zukunft!

2005
Baubeginn für das in die Zukunft ausgerichtete neue Autohaus Nenninger mit attraktivem Ausstellungsraum für die aktuelle OPEL- Modellreihe

2006
Die moderne Waschanlage - statt Bürsten mit dem Lack schonenden Softtec-System - erweitert den Kundenservice des Autohaus Nenninger

Die leistungsstarke Lackiererei mit kompetenten Spezialisten wird in die neue Werkstatt integriert

Die Kundendienstleistungen Kundendienst Tanken und Reparaturen werden ergänzt durch einen neu gestalteten Shop mit breitem Angebot bis hin zu einer angeschlossenen Hermes-Paketdienststelle.

2007
Neueröffnung nach Umbau und Erweiterung mit großem Fest

2014
Festwoche bei Autohaus Nenninger vom 31. März bis zum 6. April 2014
anlässlich des 85-jährigen Jubiläums

Opel Nenninger